Penclic R2 63606

Product Name:Penclic R2 63606
Rating:
Marke:Penclic
Bauform:Penclic
Signalübertragung:Kabellos
Kompatibilität:Windows, OS X, Linux
Preisklasse:50-100€
Tasten:5
max. Auflösung des Sensors:2400 dpi
Preis und Verfügbarkeit überprüfen

Die wohl vertikalste Maus

Die Penclic R2 63606 nimmt unter den vertikalen Mäusen aufgrund ihrer Bauweise eine besondere Stellung ein. Sie ist geformt wie ein Stift und wird auch so gehalten. Der Mauszeiger wird dadurch bewegt, dass man die Basis, in der dieser „Stift“ steckt hin und her bewegt. Neben den Standard-Tasten Links- und Rechtsklick, sowie dem Mausrad, verfügt diese vertikale Maus auch über zwei weitere Tasten, die man (wie die anderen auch) mit der mitgelieferten Software nach Belieben einstellen kann.

Anschluss und Stromversorgung

Verbunden wird auch diese vertikale Maus mit einem kleinen USB-Receiver, der nur angesteckt werden muss und schon loslegen kann (Plug & Play). Den mitgelieferten Treiber benötigt man in der Regel bloß dann, wenn man die Tastenbelegung modifizieren möchte. Die Penclic R2 63606 wird durch einen mitgelieferten Akku (AAA) betrieben, der wieder aufgeladen werden kann. In der Regel sollte dieser etwa ein Monat lang durchhalten, doch berichten manche Kundenrezensionen auch von Modellen, die nach 14-tägiger Benutzung einer Ladung bedarft haben.

Meinungen

Laut einigen Rezensionen half der Umstieg auf die Penclic R2 bei dem leidigen Problem mit dem Mausarm. Das Konzept der Maus an sich wird auch positiv beurteilt; die Umgewöhnung soll ebenfalls rasch erfolgen, wenn auch nicht so reibungslos, wie bei Standard-Vertikalen Mäusen. Weniger gelungen ist wohl die Positionierung der einzelnen Tasten, die gewöhnungsbedürftig bishin zu störend werden kann. Wie man auf dem Bild gut erkennt, liegen der Links- und Rechtsklick übereinander, statt wie bei normalen Mäusen nebeneinander. Bei der Genauigkeit scheiden sich die Geister: das eine Lager preist die Präzision an, mit der man diese Maus bedienen kann, während das andere darüber klagt, dass oft gerade Aufgaben, die eine sehr genaue Führung der Maus voraussetzen, nicht gerade die Stärke der Penclic R2 seien.

Die Penclic Mäuse der R2 Serie sind laut dem Hersteller „eher für Rechtshänder“ geeignet, während die R3, D3 und B3 Reihe für Links- sowie Rechtshänder gleichermaßen gut zu bedienen sei.

 

Alles in allem liefert Penclic mit der R2 eine interessante Innovation, die viel Anklang findet,  aber nicht jedermanns Sache sein muss. Das Design der Maus mag unkonventionell sein, macht aber auf jedem Schreibtisch als Blickfang und – je nach Anwender/in – auch als Eingabegerät einiges her.

Besonderheiten:

  • Ganz klar: die Bauform ist einzigartig und eine originale Schöpfung des Herstellers
  • Unter jenen, die mit CAD zu tun haben, ist sie bisweilen geschätzt
  • Batteriebetrieben, aber über das Gerät aufladbar

 

Kommentare geschlossen